0
  • No products in the cart.

Gesunde Beziehung mit seinem Fitness Tracker

Fitness Tracker wie Fitnessuhren oder Apps sind seit Jahren kaum noch wegzudenken, jedoch sollte man eine gesunde Beziehung mit seinem Fitness Tracker aufbauen. Welche Tipps wir dir mit auf den Weg geben können, möchten wir dir in den kommenden Zeilen verraten.

Fitness Tracker können uns dabei helfen unsere Zahlen im Auge zu behalten – wir messen unser Workout, Kalorienbedarf, wie viele Stunden wir im Bett verbringen oder wie viele Schritte wir noch gehen müssen, um ein bestimmtes Tagesziel zu erreichen. Das hat seine guten und leider auch seine negativen Seiten. Aber warum?

  1. Stress
    Bei einer schlechten Beziehung zu seiner Fitnessuhr oder App kann es zu enormen Stress kommen. Wir fokussieren uns zu sehr auf diese Zahlen und sind ständig gestresst oder gefrustet, wenn wir unser Ziel nicht erreichen.
  2. Verlust der Wahrnehmung 
    Zusätzlich vergessen oder verlernen wir, warum wir eigentlich Sport machen. Sport sollte Freude in unser Leben bringen, Stress reduzieren und eine schöne Freizeitbeschäftigung darstellen und nicht nur aus Zahlen bestehen.
  3. Wenn aus Leidenschaft plötzlich Abhängigkeit wird 
    Zu Beginn sind wir mit Herz und Leidenschaft bei der Sache, doch plötzlich (kann!) sich ein gewisser Druck einschleichen, der zu einer Art Abhängigkeit und Störung führen kann. Ein gesunder Abstand zu seiner Fitnesswatch oder Tracking-App ist hier ratsam.

Wie baut man eine gesunde Beziehung mit seinem Fitness Tracker auf?

  1. Die Freude am Sport und der Bewegung sollte immer im Fokus sein.
  2. Es sind nur Zahlen!
  3. Anstatt täglich Kalorien zu zählen, wäre ein wöchentlicher Abgleich deutlich gesünder.
  4. Mehr treiben und weniger sich von der Uhr aus dem Konzept bringen lassen.
  5. Den Fokus mehr auf gesunde Bewegung und Schlaf setzen und weniger auf Kalorien und Verbrauch der Kalorien.
    z.b. 3x 10min Walken, anstatt 200kcal verbrennen

Smartwatches sind definitiv eine Bereicherung für unseren Alltag und unsere Fitness, jedoch nur, wenn es im gesunden Maße konsumiert wird. Manchmal sollte man einfach auf sein Bauchgefühl vertrauen und sich mehr auf das Wesentliche konzentrieren, als sich von einem Tech-Gadget sein Leben vorschreiben zu lassen.

Welche Fitness-Uhr oder Tracking App verwendest du im Alltag? Freuen uns auf einen schönen Austausch mit dir – dein Body Queen Team.

 

PS: Kennst du bereits unser Body Queen Bag? Monatlich senden wir dir 5 geniale Food, Fitness & Health Produkte bequem zu dir nach Hause. Eine sportliche Überraschung zur Unterstützung deines healthy Lifestyles.

 

 

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen