0
  • No products in the cart.

Top 10 Ernährungstipps für Haut und Haar

Top 10 Ernährungstipps für Haut und Haar

Top 10 Ernährungstipps für Haut und Haar

Jede Frau träumt von einem flachen Bauch, knackigem Po und schlanken Beinen – vor allem in Sommer legen wir Frauen großen Wert auf unser Äußeres. Damit wir in den kommenden Monaten von Kopf bis Fuß in neuem Glanz erstrahlen, haben wir für euch unsere Top 10 Tipps für schöne Haare & Haut zusammengefasst.

Für uns ist es wichtig, dass ihr euch pudelwohl in eurem Körper fühlt. Durch eine optimale Ernährung kann man nicht nur überschüssige Pfunde purzeln lassen, sondern eben auch seine Haut verjüngen, Cellulite bekämpfen, sowie seine Haare kräftigen und ihnen einen wunderschönen Glanz verleihen.

Besonders Vitamine und Mineralstoffe haben einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit – essentiell für schöne Haut und Haare sind:

Top 10 Ernährungstipps für Haut und Haar

 

Vitamin A

Vitamin A zählt zu den fettlöslichen Vitaminen und befindet sich in großen Mengen in Leber, Butter und Käse. Pro-Vitamin A (Beta-Carotin) ist enthalten in: Tomaten, Paprika, Karotten, Süßkartoffeln und in grünem Blattgemüse.  Es hemmt die Schuppenbildung, schütze vor Austrocknung und beugt Haarausfall vor.

 

Vitamin D

Ihr wollt eurem Haar mehr Glanz verleihen? Dann geht raus in die Natur! Vitamin D wirkt sich äußerst positiv auf unser Haar aus – hemmt die Schuppenbildung, verdichtet das Haar und verleiht uns mehr Glanz. Da Vitamin D zu 80% aus Sonnenlicht gewonnen wird, ist der einfachste Trick sich öfters am Tag in der Sonne aufzuhalten. Weitere Vitamin D-Quellen sind: Pilze, Eier, Fisch und Leber.

 

Vitamin E

Vitamin E hemmt Entzündungen und stärkt unser Immunsystem, außerdem fördert es die Feuchtigkeitsbildung und lässt unser Haar geschmeidiger und glänzender werden. Durch die Aufnahme von Vitamin E (Antioxidants) wird dem oxidativen Stress entgegengewirkt, der unteranderem Verantwortlich ist für die Faltenbildung. Enthalten ist das kostbare Vitamin in rein pflanzlichen Lebensmitteln wie: Samen, grünem Blattgemüse, pflanzlichen Ölen und Nüssen. 

 

Vitamin B 7

Zu den wasserlöslichen Vitaminen zählen alle B-Vitamine, sowie Vitamin C.
Vor allem Vitamin B7 kann den Haarausfall stoppen und unsere Nägel stärken. Wer also unter brüchigen Nägeln leidet oder mit Haarausfall zu kämpfen hat, sollte Hülsenfrüchte (Linsen, Bohnen, Erbsen, Erdnüsse, Soja), Nüsse, Eier und Avocados in seine Ernährung einplanen.

 

Vitamin C

Ihr sucht nach einem natürlichen Haarwuchsmittel?
Vitamin C stärkt nicht nur das Immunsystem und fördert die Aufnahme von Eisen (Eisen kann besser aufgenommen und abgebaut werden), sondern lässt auch unsere Haare auf natürliche Weise wachsen. Ebenso die Faltenbildung wird reduziert, was unsere Haut um Jahre jünger wirken lässt.

Darüber hinaus ist das wasserlösliche Vitamin beim Aufbau von Bindegewebe, Knorpel, Knochen und Zähnen beteiligt – ein Vitamin das auf gar keinen Fall in unserer Ernährung fehlen sollte. Große Mengen an Vitamin C sind in folgenden Lebensmitteln enthalten: Beeren, Spinat, Brokkoli, Paprika, Acerola und Zitrusfrüchten.

 

Eisen

Wie schon im Beitrag zu Vitamin C erwähnt ist die Aufnahme von Vitamin C im Zusammenspiel mit Eisen wesentlich für unsere Gesundheit. Das aufgenommene Eisen mittels Nahrung kann optimal vom Körper genutzt werden. Weiters stärkt Eisen unsere Haare und verringert brüchige Stellen – das bedeutet – weniger Spliss. Auch Personen die von Haarausfall betroffen sind, können durch diesen Mineralstoff profitieren. Die gemeinsame Aufnahme von Vitamin C und Eisen ist daher äußerst ratsam. Besonders in Fleisch, Innereien, Hülsenfrüchte und Austern befinden sich größere Mengen davon.

 

Zink

Ein weiterer wichtiger Mineralstoff ist Zink. Wer unter unreiner Haut (Pickel/Akne) leidet, sollte auf die ausreichende Aufnahme von Zink achten. Zink hemmt nämlich die Talgbildung und stoppt den Wachstum von Bakterien. Gute Quellen sind: Austern, Nüsse, Haferflocken, Käse, Linsen und Rindfleisch.

 

Wasser

Wasser ist außerordentlich wichtig für unseren Körper – ohne Wasser könnten wir nicht überleben!
Wasser befördert Abfallprodukte aus unserem Körper, dient als Transportmittel- und Lösungsmittel und schützt unseren Körper vor Austrocknung. Im Sommer werden Haut und Haar durch die Sonne ausgetrocknet, in der kalten Jahreszeit durch die trockene Heizungsluft in unseren Wohnräumen. Daher muss unser Körper laufend mit Flüssigkeit versorgt werden – Wasser, ungesüßter Tee, zuckerfreie Obst-und Gemüsesäfte eigenen sich hierfür ideal.

 

Proteine

Eiweiß oder auch Proteine genannt sind in Fleisch, Fisch, Eier, Käse, Nüssen und Hülsenfrüchten enthalten. Sie sind für den Aufbau von Körperzellen verantwortlich, fördern den Muskelwachstum und schützen vor Haarbruch sowie Haarausfall.

 

Fette

Eure Haare wirken stumpf und ausgelaugt? Dann solltet ihr vermehrt zu hochwertigen Ölen greifen. Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren sorgen für mehr Feuchtigkeit – gute Quellen sind: Leinöl, Kokosöl, Nachtkerzenöl, Olivenöl, Hanföl, Nüsse, Samen, Fisch und Fleisch. Hier solltet ihr auf Bio-Öle zurückgreifen, da diese nur gefiltert und nicht raffiniert werden. Es bleiben folglich alle essentiellen Inhaltsstoffe erhalten. Bei Fisch und Fleisch ist die Tierhaltung und Fütterung ausschlaggebend – je artgerechter das Tier gelebt hat und gefüttert wurde, umso größer ist der Anteil an positiven Fetten im Fleisch . Weitere Vorteile von hochwertigen Fetten sind, die Verzögerung der Hautalterung, sowie die Milderung von Akne.

Besonders Kokosöl sollte in der täglichen Ernährung vorkommen, jedoch kann das kostbare Öl auch als Pflegeprodukt eingesetzt werden. Einfach auf die gesamten Haare auftragen, einziehen lassen und am nächsten Tag mit  Shampoo auswaschen, wie gewohnt trocknen und pflegen.
Als Hautcreme oder Peeling eignet es sich ebenfalls hervorragend. Für Ein Peeling benötigt ihr nur eine kleine Menge Kokosöl, etwas Zucker oder Salz. Zutaten verrühren, auf die Haut auftragen und anschließend mit Wasser abwaschen. Die Haut fühlt sich super weich und zart an!

 

Wir hoffen unsere Tipps werden euch weiterhelfen und euren Körper zum Strahlen bringen. Wie ihr sehen könnt, müssen es nicht immer überteuerte Cremen, Tiegel und Haarkuren sein – eine gesunde und ausgewogene Ernährung reicht vollkommen aus. 🙂

Möchtest du für 12 Wochen gratis trainieren? Dann hol dir unser kostenloses Body Queen Trainingsprogramm!

Tags:

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen