0
  • No products in the cart.

Superfood aus dem Meer

Superfood aus dem Meer

Bereits die Namen Dulse, Nori und Spirulina gehört? Nee..noch nicht? Wahrscheinlich hast du das sogar schon mal gegessen. Wenn du ein Freund von Sushi bist, dann bist du definitiv bereits mit Algen in Berührung gekommen. Was Algen genau sind und warum du Superfood aus dem Meer probieren solltest, möchten wir dir gerne in diesem Artikel näher erklären.

Algige Facts

Algen enthalten viele Vitalstoffe – versorgen unseren Körper mit wichtigen Makro-und Mikronährstoffen. Algen wie Dulse, Nori, Wakame, Chlorella, AFA und Spirulina können ohne Bedenken in die tägliche Ernährung eingebaut werden. Algen sind oft getrocknet, leicht, haben ein geringes Volumen und werden im nassen Zustand größer und schwerer. Außerdem sind sie vegan, zuckerfrei, glutenfrei und frei von sonstigen Zusätzen. Je nach Art variiert der Geschmack – von neutral bis würzig und salzig. Auch die Farben fallen unterschiedlich aus – von Grün, Rot, Braun, Blau, Grün-Gelb oder Braun-Gold ist alles dabei.

 

Zubereitung von Algen

Algen können in ganz unterschiedlichen Form verarbeitet werden: Im Smoothie, Salat, auf einem Stück Brot, mit Gemüse, Pasta, Reis, Quinoa oder Couscous. Geschmacklich ähneln einige Algensorten Meeresfrüchte und verleihen sogar einem veganem Gericht den Geschmack von Seafood. Die tägliche Dosierung sollte nicht überschritten werden – immer auf der Packungsangabe nachlesen, wie viel täglich empfohlen wird. Algen enthalten nämlich eine größere Menge an Jod, das sich negativ auf die Schilddrüse auswirken kann.

 

Health Facts Algen

  • Algen enthalten wenig Kalorien
  • Sie sind reich an Omega-3-Fettsäuren
  • Algen fördern die Herzgesundheit
  • Cholesterinspiegel wird gesenkt
  • Entzündungshemmende Wirkung
  • Sie weisen einen hohen Ballaststoffanteil auf
  • Algen stärken das Immunsystem
  • Sie wirken belebend und beugen starke Müdigkeit vor
  • Enthalten pflanzliches Protein
  • Beinhalten Mineralstoffe wie: Kalzium, Jod, Eisen, Magnesium, Zink, Mangan, Kupfer und Chrom
  • Vitamine wie A, C, E und B-Vitamine – vor allem B6 und B12
  • Sekundären Pflanzenstoffen wie Phycocyanin und Chlorophyll – besonders AFA Algen sind damit gut ausgestattet
  • Stoffwechselsteigernde Wirkung
  • Fördern Giftstoffe aus dem Körper

 


Es gibt viele gute Gründe um Algen in die tägliche Ernährung einzubauen – besonders, wenn du dich vermehrt pflanzlich ernährst. Du möchtest mehr über gesunde Ernährung und Sport erfahren? Hier findest du alle Ernährungsartikel, Sportberichte, Workouts und gesunde Fitnessrezepte.

Tags:

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen