0
  • No products in the cart.

Verbessere deine Körperhaltung – tu deinem Rücken etwas Gutes

Verbessere deine Körperhaltung – tu deinem Rücken etwas Gutes

Wusstest du das eine schlechte Körperhaltung nicht nur für Rückenschmerzen verantwortlich ist, sondern uns auch schlagartig unattraktiver macht? Was definitiv nicht Grund sein sollte, um eine bessere Haltung einzunehmen, aber dennoch ein erwähnenswerter Punkt ist, denn egal ob es um die Partnersuche, um ein Jobinterview oder eine wichtige Präsentation geht – wer eine schöne Körperhaltung hat, wirkt automatisch freundlicher, energiegeladener und attraktiver. Verbessere deine Körperhaltung – tu deinem Rücken etwas Gutes. 

Warum haben wir eine schlechte Körperhaltung?

  • Ein Mangel an Bewegung
  • Stress – privater oder beruflicher Stress
  • Gleicher Bewegungsablauf bei der Arbeit
  • Eintönige Haltung – ständiges Sitzen oder laufendes Stehen
  • Eine zu große Brust kann zu einer schlechten Körperhaltung führen 
  • Veranlagung
  • Alter
  • Nicht ideale Matratze und Lattenrost
  • Nicht korrekte Sitzhaltung vor dem PC (Falsche Tischhöhe, Bürostuhl etc.)
  • Durch eine zu großen Bauch in der Schwangerschaft

 

Was sind die Folgen einer schlechten Haltung?

Eine ständige Fehlhaltung führt nicht nur zu Rückenschmerzen, sondern hat weitaus mehr Folgen, die wir dir hier gerne zeigen möchten – dazu zählen:

  • Der Muskel verliert an Kraft, Spannung und Dehnung
  • Schlimme Verspannungen von Rücken, Schultern und Nacken
  • Bandscheibenvorfälle und Knieprobleme
  • Das Verletzungsrisiko steigt an, da dein Körpergewicht nicht gleichmäßig verteilt ist
  • Flasche Ausführung von diversen Sportarten
  • Kopfschmerzen und andauernde Müdigkeit

 

Fehlhaltung erkennen und korrigieren

 

In den meisten Fällen ist eine schlechte Haltung antrainiert und die kann folglich auch wieder abtrainiert werden – wie? Das möchten wir dir gerne zeigen. Die Hauptanzeichen einer schlechten Körperhaltung sind hängende oder gekippte Schultern, ein Rundrücken, Hohlkreuz, ein gekipptes Becken und/oder ein vorgezogener Kopf.

 

Gesunde und schöne Körperhaltung

 

Eine gesunde und schöne Körperhaltung zeigt sich durch einen geraden Hals, der als Verlängerung deiner Wirbelsäule dient. Deine Wirbelsäule sieht wie ein Doppel-S aus, deine Schultern sind nach hinten sowie leicht nach unten gezogen. Dein Becken ist gerade und befindet sich in einer neutralen Position.

Verbessere deine Körperhaltung - tu deinem Rücken etwas Gutes

Verbessere deine Körperhaltung – tu deinem Rücken etwas Gutes

 

  • Baue Bewegung und Sport in deinen Alltag ein
  • Trainiere gezielt deinen Rücken,- Schulter,-Bauch und Brustmuskel
  • Verbessere dein Gleichgewicht und deine Stabilität mit einem Balance Board
  • Integriere Yoga oder Pilates in deinem Alltag
  • Trainiere mit einer Blackroll oder einem Faszien-Ball
  • Beende deine Dauerposition alle Stunden für 5 Minuten –  gehe ein paar Meter oder setze dich hin (je nach Dauerposition/sitzende oder stehende Tätigkeit) 
  • Reduziere Stress und entspanne dich 
  • Richtige Sitzposition einnehmen – besonders vor dem PC 
  • Finde die passende Matratze und Lattenrost für dich 
  • Korrigiere dich und versuche laufend in deine korrekte Haltung zu kommen 

 

So korrigierst du dich selbst

 

  • Stelle dich gerade hin, hebe deine Schultern leicht und langsam an.
  • Bewege deine Schultern kreisend nach hinten
  • Kopf ist gerade, Blick nach vorne gerichtet
  • Becken leicht nach vorne gekippt
  • Füße befinden sich hüftbreit und leicht nach außen geneigt
  • Vermeide einen Rundrücken oder ein Hohlkreuz

Hilfreiche Videos gegen eine schlechte Haltung, Rückenschmerzen und Verspannungen

Du möchtest einen Selbsttest machen und herausfinden, welche Partien gestärkt und gedehnt werden müssen? In diesem Video findest du eine gute Anleitung, wie du dein Selbsttest in den Wohnzimmer durchführen kannst.

 

Tags:

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen